Selbsthilfegruppe Zwänge OCA Deutschland

Obsessive Compulsive Anonymous

Genesung von der Zwangsstörung

Zwangsgedanken loswerden — Ein OCA-Mitglied berichtet

"Ich habe schon Therapie und Klinikaufenthalt hinter mir, habe die Konfrontations-übungen gemacht, um den Zwang loszuwerden; all das war wichtig und hat mir sehr geholfen, aber der Zwang war immer noch da.

Erst seit ich in ein OCA-Meeting gehe, fühle ich mich besser. Ich kann mich von mei-nem Zwang etwas distanzieren, und er schränkt mich in meinem Alltag nicht mehr so ein. Ich fühle mich sehr wohl in dem geschützten anonymen Rahmen des OCA-Meet-ings. Ich traue mich dort, über meine Gefühle, Beklemmungen und Zweifel offen zu sprechen, die meine Zwangshandlungen hervorrufen.

Die anderen Meetingsteilnehmer verstehen mich, denn sie machen mit ihrem Zwang oftmals genau das Gleiche durch. Wir können uns gegenseitig helfen, indem wir unsere Erfahrungen im Umgang mit dem jeweiligen Zwangsproblem austauschen. Und ganz wichtig: ich bin nicht mehr allein mit meinem Zwang. Es gibt noch so viele mit diesem Problem, und vor allem es gibt Hoffnung, und durch die Gruppe bekomme ich wieder neue Kraft und Mut weiterzumachen, um meine Zwangsgedanken los zu werden.

In der OCA-Literatur habe ich einen für mich ganz wichtigen Satz gefunden, der mir unheimlich hilft und den ich täglich anwende: Wenn ich mich beim Ausführen meines Zwangs ertappe, sage ich mir: Stopp, NUR FÜR HEUTE kontrolliere ich nicht !

Mir hilft OCA sehr, und ich bin so froh und dankbar, dass es diese Gruppe gibt."

Die zwölf Schritte der OCA

 

Home 
Was ist eine Zwangsstörung? 
Was ist OCA? 
Das 12-Schritte-Programm 
Die 12 Schritte der OCA 
Erfahrungsbericht 
Die 12 Traditionen von OCA 
Werkzeuge zur Genesung 
Slogans/Leitsätze 
Nur für heute 
Gelassenheitsspruch 
Deutschsprachige Meetings 
Hinweis auf andere A-Gruppen 
OCA-Literatur 
Informationen & Termine 
Kontakt 
Impressum 
Datenschutzerklärung 
Sitemap